Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 03.11.2021:

Seite 1 von 1


"Willkommen zu Hause!" - so begrüßen Äthiopier gerne den Reisenden. Sie sind stolz darauf, dass ihr Land als "Wiege der Menschheit" bezeichnet wird, denn schließlich wurden hier 1974 die Skelettteile der berühmten "Lucy" gefunden (sie nennen sie "Dinkenesh"), eines Vormenschen, der zur Gattung Homo einschließlich des heute lebenden Menschen (Homo sapiens) gehört.
Das alte Vorurteil von Afrika als einem geschichtslosen Kontinent wird gerade in diesem Land widerlegt: Die Legende sagt, dass aus der Verbindung der Königin von Saba mit König Salomo die lange Reihe der insgesamt 226 Herrscher bis Haile Selassie entsprang. Unbestritten ist, dass Äthiopien mit Armenien und Georgien zu den ältesten christlich geprägten Staaten der Erde zählt, denn bereits Anfang des 4. Jahrhunderts verbreitete sich hier - noch vor Rom - das Christentum als Staatsreligion. Seine Kirchen sind einzigartig und seine Gebräuche für Europäer sehr ungewöhnlich.
Vom 17. Jahrhundert an wurde in Gondar eine bedeutende und heute noch sehenswerte Palastanlage errichtet.
Zudem zeichnet Äthiopien aus, dass es das einzige Land Afrikas ist, das nie kolonialisiert wurde.
Nach dem gewaltsamen Ende des Kaiserreichs 1974 und der überstandenen anschließenden Militärdiktatur kämpft das Land heute mit für den Kontinent typischen Problemen wie z.B. der stark wachsenden Bevölkerung, hoher Analphabetenrate, verbreiteter Armut und den vielen verschiedenen und sich z.T. bekämpfenden Ethnien. Seit Ende 2020 tobt nun bekanntlich im Norden der Krieg, wir werden einen Blick auf die Ursachen werfen.
Neben diesen geschichtlichen, religiösen, kulturellen und wirtschaftlichen Themen darf eines nicht zu kurz kommen: die grandiose Landschaft im nördlichen Hochland. All das wird in diesem Vortrag zur Sprache kommen und mit Bildern und einigen kurzen Videos gezeigt werden.

Anmeldung möglich Geschichtskreis

( ab Mi., 3.11., 15.30 Uhr )


Rechnen, Schreiben, Lesen sind die bekanntesten Säulen der Grundbildung und essenzielle Kompetenzen für die Bewältigung des Alltags. Mit dem SDG 4 „Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern“ rückt die Bedeutung von Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung der Weltgesellschaft in den Fokus. Es wurde die Notwendigkeit erkannt, die Grundbildungskompetenzen zu stärken – weltweit, aber auch in einem hochentwickelten Land wie Deutschland. Die Beeinträchtigungen des Bildungsbereichs als Folge der Coronapandemie lassen befürchten, dass der Grundbildungsbedarf in den kommenden Jahren noch steigen wird. Aber welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Grundbildung? Gehört die Kompetenz, sein Leben an Nachhaltigkeitskriterien auszurichten, zur Grundbildung, oder ist dieses Thema weit weg von der Lebensrealität der Teilnehmenden? Kann die Bildung für Nachhaltige Entwicklung auch als thematische Basis zur Vermittlung von Grundbildungskompetenzen genutzt werden? Am Beispiel der Gesundheitsbildung werden praktische Einblicke in den Themenkomplex der Nachhaltigkeit in der Grundbildung vorgestellt, und vor dem Hintergrund des vhs-Lernportals wird gezeigt, warum das Thema Nachhaltigkeit auch in der Grundbildung in Deutschland ein wichtiges Thema ist. Dabei erfahren wir auch, wieso der sinnvolle Umgang mit Lebensmittelresten, die Auswahl des richtigen Babyspielzeugs und die Wirkung des Busfahrens auf die eigene Fitness thematisch Grundbildung und Nachhaltigkeit verknüpfen. Zudem werden anhand von Projektbespielen des DVV International die Grundbildungssituation und die Bedeutung der Vermittlung von Nachhaltigkeit in Ländern des Globalen Süden erläutert.

Über die Referentin:
Als "Dorfkind" ging Gabi Netz zum Lehramtsstudium (Spanisch, Französisch) ins Ruhrgebiet und erlebte somit sehr verschiedene Ausprägungen der Wertschätzung nachhaltigen Lebens. Nach 20 Jahren beruflichen Engagements für die digitale Unterstützung für den Schulunterricht wechselte sie zum DVV in die Erwachsenenbildung. Dort leitet sie seit 2017 Projekte, die das vhs-Lernportal mit grundbildenden Inhalten ausstatten.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Herbrechtingen

Eselsburger Straße 8
89542 Herbrechtingen

Tel.: 07324 / 955 - 1360
Fax: 07324 / 955 - 1333
E-Mail: vhs@kulturzentrum-kloster.de

Öffnungszeiten

Montag:         geschlossen
Dienstag:      10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch:       14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 12:00 Uhr
Freitag:         10:00 - 12:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2021

aktuelles Opernfahrten-Programm

Aktuelles Programm Junge VHS

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen