Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Online-Angebote

Seite 1 von 3

Anmeldung möglich Osteoporose

( ab Do., 20.5., 19.00 Uhr )


Mehr als acht Millionen Deutsche leiden an Osteoporose. Viele wissen nicht um ihr persönliches Risiko. Durch richtige Bewegung und Ernährung kann man viel zur eigenen Knochengesundheit beitragen. In die-sem Vortrag erfahren die Teilnehmenden wie Osteoporose entsteht und was sie selbst tun können, um der Erkrankung vorzubeugen bzw. einer bereits bestehenden Osteoporose entgegenzuwirken. Zudem erhalten sie Informationen über die neuesten Erkenntnisse zu Diagnostik und Therapie der Osteoporose.

Dozent:
Dr. med. Dietmar Klein, Facharzt für Endokrinologie, Diabetologie und Osteologie, Stuttgart

Methode: Live-Online-Vortrag mit anschließender Möglichkeit via Chat Fragen zu stellen.

Anhand der Videoplattform Zoom erklären die Dozenten Hanns-Wulff Schinke und Heinz Ulm, wie solche Plattformen funktionieren. Diese Erfahrungen lassen sich sowohl im betrieblichen Umfeld als auch im Home-Office sinnvoll und zeitsparend nutzen.

Die Funktionalitäten von einem Zoom Meeting, wie
- Nutzung der Breakout-Räume und die Möglichkeiten des
- gemeinsames Arbeiten an Dokumenten
- Bildschirm teilen
- Informationsaustausch im Chat
- Nutzung des Whiteboards
- Generierung von Umfragen und Abstimmungen
- Anordnungsmöglichkeiten der Teilnehmer
werden besprochen.

Mit diesen Kenntnissen sind Sie jederzeit in der Lage an einem Online-Meeting teilzunehmen. Meetings auf anderen Plattformen werden danach für Sie ebenfalls kein Problem mehr sein, da alle nach dem gleichen Muster mit wenigen Abweichungen funktionieren. Ein digitales Workbook erhalten die Teilnehmer ebenfalls

Um eine reibungslose Einwahl in die Schulung zu gewährleisten, erfolgt am Montag, 10. Mai 2021 Uhrzeit 18:00 Uhr ein kurzer Technik-Checkup.

Es hat sich gezeigt, dass GOOGLE-Chrome, Edge oder Opera als Browser die wenigsten Probleme bereiten.

Anmeldung bei einer der oben aufgeführten Volkshochschule, Sie melden sich an und wir schicken Ihnen die Zugangsdaten)

Kurs abgeschlossen Hautkrebs

( ab Do., 6.5., 19.00 Uhr )


Jedes Jahr erkranken in Deutschland mehr als 144.000 Menschen neu an Hautkrebs, davon über 20.000 an der besonders gefürchteten Form, dem malignen Melanom oder schwarzen Hautkrebs. Häufiger mit 100.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist der sogenannte helle Hautkrebs, der sich gerne in chronisch lichtexponierten Arealen im Gesicht und an der unbehaarten Kopfhaut bildet. Die Zahl der Vorstufen zu diesem Krebs übersteigt dies noch einmal um den Faktor 10. Aus diesem Grund läuft seit vielen Jahren eine weltweit einzigartige Hautkrebs-Screeningaktion der gesetzlichen Krankenversicherungen bei Haut- und Hausärzten in Deutschland. Ist diese Aktion übertrieben? Was bringt mir ein solches Screening als Patient wenn z. B. Vorstufen gefunden werden? Weiter steckt hinter einer so groß angelegten Screeningkampagne natürlich auch der Vorsorgegedanke. Wir möchten nicht nur Hautkrebs möglichst frühzeitig erkennen und behandeln, sondern auch über Fehlverhalten aufklären. Dazu gehört in erster Linie der richtige Umgang mit der Sonne. Sich ausreichend und den individuellen Bedürfnissen entsprechend vor der Sonne zu schützen ist heutzutage nicht mehr schwer. Der Referent möchte daher die verschiedenen Möglichkeiten eines geeigneten Sonnenschutzes vorstellen. Um es vorweg zu nehmen: Es soll niemandem der Sommer und der Aufenthalt in der Sonne verdorben werden, aber das Entstehen von Hautkrebs wurde in den letzten 20 Jahren durch eine deutliche Änderung des Freizeitverhaltens und die Zunahme der Lebenserwartung extrem befördert.

Dozent:
Prof. Dr. med. Christian Termeer, Dermatologie, Allergologie, Phlebologie (Venenheilkunde), Lasermedizin, ambulante Operatio-nen, Proktologie, Berufsdermatologie, Stuttgart

Methode: Live-Online-Vortrag mit anschließender Möglichkeit via Chat Fragen zu stellen.

Kurs abgeschlossen Machtverschiebung voraus?

( ab Mi., 5.5., 19.00 Uhr )


Der Aufstieg der Volksrepublik China trägt in entscheidendem Maße zu derzeit beobachtbaren globalen Machtverschiebungen bei. Beeindruckende Wachstumszahlen sowie weltumspannende Projekte Chinas wie die "Neue Seidenstraße" belegen diese Entwicklung. Ausgehend von dem zentralen Faktor Macht in den internationalen Beziehungen, nimmt der Vortrag den Aufstieg Chinas und dessen Auswirkungen auf die bilateralen Beziehungen zu den Vereinigten Staaten von Amerika in den Blick. Während unterschiedliche Dimensionen der sino-amerikanischen "strategischen Rivalität" identifiziert werden, findet das Projekt der "Neuen Seidenstraße" besondere Berücksichtigung.

Dozent:
Dr. Hendrik W. Ohnesorge, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Center for Global Studies

Methode: Live-Online-Vortrag mit anschließender Möglichkeit via Chat Fragen zu stellen.

Kurs abgeschlossen Von Speis und Trank in alter Zeit

( ab Mi., 28.4., 19.00 Uhr )


Wie sah eigentlich das älteste Brot aus und was hat man mit Getreide noch gemacht? Wann wurde der Käse entdeckt und wie oft gab es wohl Fleisch zu essen? Diesen und anderen "lukullischen" Fragen widmet sich der Vortrag über die Ernährung in prähistorischen Zeiten. Auch die alkoholischen Getränke werden beleuchtet: vom Honigwein (Met) über das Bier bis hin zum Wein reicht das Spektrum der Getränke auch schon in vorgeschichtlichen Zeiten. Diese spielten besonders bei Festen und Feierlichkeiten eine wichtige Rolle, etwa bei den Kelten. Aus Sicht unserer heutigen Überflussgesellschaft stellt sich schließlich die Frage: Hatte man früher eigentlich genug zu essen oder waren die Menschen immer hungrig oder sogar unterernährt?

Dozent: Prof. Dr. Thomas Knopf, Universität Tübingen, Abteilung für Jüngere Urgeschichte und Frühgeschichte und Leiter des Keltenmuseums Hochdorf/Enz

Methode: Live-Online-Vortrag mit anschließender Möglichkeit via Chat Fragen zu stellen.

Kurs abgeschlossen Die Museumsinsel in Berlin

( ab Mi., 21.4., 19.00 Uhr )


Im Jahr 1830 wurde mit dem heutigen Alten Museum das erste öffentliche Museum in Berlin eröffnet. In den folgenden Jahrzehnten entstanden in der direkten Umgebung zunächst das Neue Museum, dann die Alte Nationalgalerie und das Bodemuseum. Den Abschluss des heute als Museumsinsel bekannten Areals bildete 1930 das Pergamonmuseum. In diesem Webvortrag wird kompakt und anschaulich die spannende Geschichte der Gebäude und ihrer Sammlungen beschrieben. Die Museen, so zeigte sich von Anfang an, bedeuteten mehr als nur Kunst und Kultur, sondern waren immer auch geprägt von der großen Politik und von zeitgenössischen Strömungen.

Dozentin: Dr. Frauke Sonnabend, freie Mitarbeiterin an den Staatlichen Museen zu Berlin

Methode: Live-Online-Vortrag mit anschließender Möglichkeit via Chat Fragen zu stellen.

Anmeldung möglich ZOOM Tanzen

( ab Mo., 19.4., 19.00 Uhr )


In dieser etwas anderen Zeit möchten Carmen und Ich mit euch über Zoom Tanzen.
Montags von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr (nach 30 Minuten wird die Sitzung unterbrochen, dann starten wir die Sitzung neu). Eine kostenlose Schnupperstunde kann vereinbart werden!
Wenn wir eure Email-Adressen haben, laden wir euch zum Tanzen ein. Ihr benötigt eine Fläche von 2 m x 2 m zum Tanzen. Zum Warm-Up eine Matte. Wir schicken euch die Musik zum Warm-Up und die Musik zur Choreographie. Wir sagen euch genau an wann ihr was anmachen sollt, damit ihr zu Hause die Musik laut genug hören könnt (hier müsst ihr jedoch euer eigenes Mikrofon ausschalten, damit sich die Musik nicht mit jedem einzelnen kollidiert).
Soviel zur Technik
Wir tanzen jede Woche eine Choreographie, nicht zu schwer und auf die Platzverhältnisse angepasst. Ihr werdet sehen, auch zu Hause gemeinsam mit uns werdet Ihr Spaß beim Tanzen und der Bewegung haben – Zusammen ist doch schöner als alleine!!

Anmeldung möglich ZOOM Faszientraining

( ab Mi., 14.4., 19.00 Uhr )


In dieser etwas anderen Zeit möchte ich mit euch euren Körper mit der Pinofit-Faszienrolle (auch andere Faszienrolle möglich) trainieren.
Mittwoch von 19:00 bis 19:45 Uhr über Zoom (nach 30 Minuten wird die Sitzung unterbrochen, dann starten wir die Sitzung neu).
Wenn ich eure Email-Adressen habe, lade ich euch zum Faszientraining ein. Ihr benötigt eine Fläche von 2 m x 2 m zum Training und eine Matte. Ich schicke euch die Musik, die ihr anmachen sollt, damit ihr zu Hause die Musik laut genug hören könnt (hier müsst ihr jedoch euer eigenes Mikrofon ausschalten, damit sich die Musik nicht mit jedem einzelnen kollidiert).
Soviel zur Technik

freie Plätze ZOOM - Ganzkörperfitness XXL

( ab Fr., 9.4., 18.00 Uhr )


In dieser etwas anderen Zeit möchte ich mit euch euren Körper mit verschiedenen Hilfsmitteln Trainieren (kleines viereckiges Handtuch, 2 Wasserflaschen mit 0,5 l/kleine Hanteln, Theraband und auch einer Faszienrolle) trainieren.
Freitag von 18:00 Uhr bis 19:00Uhr trainieren wird unseren Körper über Zoom (nach 30 Minuten wird die Sitzung unterbrochen, dann starten wir die Sitzung neu).
Wenn ich eure Email-Adressen habe, lade ich euch zum Ganzkörpertraining ein. Ihr benötigt eine Fläche von 2 m x 2 m zum Training und eine Matte, sowie oben genannte Hilfsmittel, die ich vor der Stunde rechtzeitig bekannt gebe. Ich schicke euch die Musik, die ihr anmachen sollt, damit ihr zu Hause die Musik laut genug hören könnt (hier müsst ihr jedoch euer eigenes Mikrofon ausschalten, damit sich die Musik nicht mit jedem einzelnen kollidiert).
Soviel zur Technik
Wir trainieren den gesamten Körper mit verschiedenen Geräten oder auch nur mit eigener Körperkraft. In der ersten halben Stunde machen wir ein Ausdauertraining – zum Auspowern. Nach der kurzen Unterbrechung von Zoom gehen wir auf die Matte und arbeiten auf dem Boden die einzelnen Körperpartien ab, von Kopf bis Fuß. Durch die Musik und das gezielte Arbeiten mit und am Körper vergeht eine Stunde wie im Flug. Ich möchte mit euch eine Stunde Spaß haben und Powern!

Für die Ägypter war das Leben mit dem Tod nicht zu Ende, sondern es begann noch einmal von vorne und sollte ewig dauern. Deswegen planten sie auch schon so früh wie möglich, wo und wie sie bestat-tet werden sollten. Neben einem Sarg und dem Grab sollte der Tote auch möglichst alles dabeihaben, was man für das nächste Leben braucht. Auch der Körper sollte gut erhalten bleiben. So wurden mit großem Aufwand Mumien hergestellt. Im Vortrag lernt ihr, was alles zu der aufwändigen ägyptischen Bestattung gehörte und wie die Gräber ausgesehen haben - von den weltbekannten Pyramiden bis ins berühmte Tal der Könige.

Dozentin:
Dr. Frauke Sonnabend, Historikerin

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Herbrechtingen

Eselsburger Straße 8
89542 Herbrechtingen

Tel.: 07324 / 955 - 1360
Fax: 07324 / 955 - 1333
E-Mail: vhs@kulturzentrum-kloster.de

Öffnungszeiten

Montag:         geschlossen
Dienstag:      10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch:       14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 12:00 Uhr
Freitag:         10:00 - 12:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2021

aktuelles Opernfahrten-Programm

Aktuelles Programm Junge VHS

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen