Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Online-Angebote

Seite 1 von 3

freie Plätze Entwurf Acryl Total 1

( ab Mi., 23.11., 18.30 Uhr )


Mit Acrylfarben kann man so unglaublich vielschichtig arbeiten und zwar ganz genau im Sinne des Wortes, in vielen Schichten. Nicht nur mit Pinsel, auch durch Arbeiten mit Malspachteln entstehen traumhafte Ergebnisse.
A propos Spachtel: ein großes Feld sind auch verschiedene Spachtelmassen und die damit verbundenen Techniken.
Das Alles lernen Sie im Kurs kennen, auch wie man Spachtelmassen selbst herstellt.
Bequem von zu Hause aus als online Kurs. Ich arbeite mit mehreren Kameras, so dass sie alles gut sehen und mitmachen können. Die Werke vergleichen wir online.
Etwa eine Woche vor Kursbeginn erhalten Sie eine Materialliste mit den nötigen Angaben.
Alternativ erhalten Sie auf Wunsch gerne ein Künstlerpaket mit dem Materialsortiment für ca 30,--€ inkl. Versand.
www.ganzenmiller.de

"Man kann, wenn man will, die meisten Werke Rodins mit Gedanken begleiten, erklären und umgeben.
Für alle, denen das einfache Schauen ein zu ungewohnter und schwerer Weg zur Schönheit ist, gibt es andere Wege, Umwege über Bedeutungen, die edel sind, groß und voll Gestalt" - Rainer Maria Rilke, 1902 -
Der Vortrag gibt einen Einblick in das Oeuvre von Auguste Rodin (1840-1917) als einem der bedeutenden französischen Bildhauer und Begründer der modernen Skulptur und Plastik. Vor allem das Non-finito, das absichtlich Fragmentarische als künstlerisches Stilmittel, seine ausdrucksstarken Neuschöpfungen klassischer Skulpturenthemen wie beispielsweise "Der Denker" oder "Der Kuss" sowie seine revolutionären Bronzearbeiten wie "Die Bürger von Calais" oder "Das Höllentor", die sich gegen Idealisierung und akademische Regeln der Zeit wandten, haben seinen Ruhm begründet. Jedoch waren diese wie auch viele andere Werke anfangs starker Kritik ausgesetzt und nicht akzeptiert.
Diesen Neuerungen ebenso wie der Person Rodins wollen wir uns annähern und werden dabei einige tiefgründige Beschreibungen von Rainer Maria Rilke hören, der in einer längeren Abhandlung Rodins Werk sprachlich zu fassen suchte, noch bevor er dann einige Jahre zu dessen Sekretär wurde. Spannend ist darüber hinaus Rodins Umgang mit den gerade etablierten Medien seiner Zeit wie Fotografie und Film, die er vor allem für die Vermarktung seines Werkes nutzte und die dadurch einen großen Teil zu seiner Berühmtheit beitrugen.

Dr. Alexandra Carmen Axtmann
Akademische Mitarbeiterin Abteilung Forschungsdienste
der Bibliothek des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Das Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: https://help.edudip.com/de/knowledge-base/technische-voraussetzungen-zur-nutzung-der-edudip-software/
Für Ihren Kurs benötigen Sie keine Kamera und kein Headset. Wir empfehlen, eine Internetverbindung von mindestens 16 MBit/s, sowie eine drahtgebundene Internetverbindung (LAN) zu nutzen.
Sie müssen keine Software herunterladen.

freie Plätze Acryl Total 2

( ab Mi., 22.6., 18.30 Uhr )


Als Fortsetzung zum ersten Teil des Kurses oder für Neueinsteiger, das Konzept der breiten Palette an Erfahrungen mit Acrylfarben bleibt gleich, aber jedes Mal ein anderer Aspekt.
Wieder erschaffen Sie im Kurs zehn Bilder in der Größe zwanzig mal zwanzig Zentimeter, für die kleine Galerie zu Hause oder als Kompendium der Möglichkeiten.
Das Ganze bequem von zu Hause aus als online Kurs. Ich arbeite mit mehreren Kameras, so dass sie alles gut sehen und mitmachen können. Die Werke vergleichen wir online.
Etwa eine Woche vor Kursbeginn erhalten Sie eine Materialliste mit den nötigen Angaben.
Alternativ erhalten Sie auf Wunsch gerne ein Künstlerpaket mit den Keilrahmen, den Pinseln und einem Farbsortiment (auch nur die Keilrahmen werden auf Wunsch zugeschickt) für ca 30,-- € (für Neueinsteiger, Keilrahmen ca 16,-- €) inkl Versand.

Kurs abgeschlossen Verschwörungstheorien

( ab Di., 24.5., 19.00 Uhr )


Verschwörungstheorien sind in vielen Formen der modernen Kommunikation anzutreffen. Insbesondere soziale Netzwerke und Massenmedien begünstigen die Verbreitung von Fake - News und Meinungsmanipulationen, um eine Vielzahl von Menschen zu erreichen. Die Auswirkungen dieser Verschwörungstheorien sind dabei oftmals einschneidend, im vielen bekannten Fällen der jüngeren Geschichte können sie Vertrauen in staatliche und demokratische Strukturen zerstören.

Prof. Dr. Thomas Niehr
Universität Aachen

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Das Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: https://help.edudip.com/de/knowledge-base/technische-voraussetzungen-zur-nutzung-der-edudip-software/
Für Ihren Kurs benötigen Sie keine Kamera und kein Headset. Wir empfehlen, eine Internetverbindung von mindestens 16 MBit/s, sowie eine drahtgebundene Internetverbindung (LAN) zu nutzen.
Sie müssen keine Software herunterladen.

Kurs abgeschlossen Vom Amazonas bis zum Indischen Ozean

( ab Mi., 18.5., 19.00 Uhr )


Weltweit - von Brasilien bis nach Indonesien - gibt es noch mehr als einhundert unkontaktierte Völker. So werden Völker bezeichnet, die sich entschieden haben, keinen (friedlichen) Kontakt mit anderen Menschen in der dominanten Gesellschaft oder Mehrheitsgesellschaft eines Landes haben zu wollen. Das können entweder ganze Völker sein oder aber kleinere Gruppen von bereits kontaktierten Völkern. Die massiven Angriffe auf die Rechte indigener Völker nehmen weiter zu und die schiere Existenz unkontaktierter Völker wird noch heute in Frage gestellt. Im Mittelpunkt der Rechtsverletzungen stehen dabei häufig die Landrechte, die ihnen zustehen, aber nicht zugesprochen werden. Die Folgen sind in vielerlei Hinsicht fatal. Indigene Völker - insbesondere unkontaktierte Völker - sind maßgeblich von ihrem Land abhängig. Survival International ist die globale Bewegung für indigene Völker. Als NGO arbeitet sie seit über 50 Jahren direkt mit indigenen Gemeinschaften zusammen. Dafür trifft sie weltweit Vertreter*innen der Gemeinschaften und unterstützt sie in ihrem Kampf für ihre Rechte. In Partnerschaft mit indigenen Völkern kämpft Survival International dafür, ihr Leben zu verteidigen, ihr Land zu schützen und ihre Zukunft zu sichern. Der Webvortrag gibt beispielhafte Einblicke in die Lage und Bedrohung von unkontaktierten Völkern weltweit.

Sakina Johow
Büroleitung Survival International, Berlin

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Das Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: https://help.edudip.com/de/knowledge-base/technische-voraussetzungen-zur-nutzung-der-edudip-software/
Für Ihren Kurs benötigen Sie keine Kamera und kein Headset. Wir empfehlen, eine Internetverbindung von mindestens 16 MBit/s, sowie eine drahtgebundene Internetverbindung (LAN) zu nutzen.
Sie müssen keine Software herunterladen.

Kurs abgeschlossen Acryl Total 1

( ab Mi., 27.4., 18.30 Uhr )


Acrylfarben sind so einfach im Auftrag, so günstig und so vielfältig und sie decken mit und ohne Zuschlagsstoffe wie Gel oder Paste ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten ab.
An zehn Abenden können Sie die ganze Vielfalt kennenlernen, die verschiedenen Arten des Auftrags, die Wirkung der Farben nebeneinander, Annäherung an große Künstler und nicht zuletzt den Bildaufbau, die Komposition.
Sie erschaffen im Kurs zehn Bilder in der Größe zwanzig mal zwanzig Zentimeter, für die kleine Galerie zu Hause und als Kompendium der Möglichkeiten.
Das Ganze bequem von zu Hause aus als online Kurs. Ich arbeite mit mehreren Kameras, so dass sie alles gut sehen und mitmachen können. Die Werke vergleichen wir online.
Etwa eine Woche vor Kursbeginn erhalten Sie eine Materialliste mit den nötigen Angaben.
Alternativ erhalten Sie auf Wunsch gerne ein Künstlerpaket mit den Keilrahmen, den Pinseln und einem Farbsortiment (auch nur die Keilrahmen werden auf Wunsch zugeschickt) für ca 30,-- € (Keilrahmen ca 16,-- €) inkl Versand.

Kurs abgeschlossen Bessere Cholesterinwerte ohne Medikamente!

( ab Di., 26.4., 19.00 Uhr )


Mittlerweile ist es zur Regel geworden: Jeder sollte seinen Cholesterinwert kennen. Lobenswerterweise hat sich die Einstellung zum Cholesterinwert als Blutparameter in den vergangenen Jahren erheblich geändert. Erhöhte Cholesterinwerte müssen nicht mehr als Schicksal hingenommen werden. So können für Patienten mit gesichertem Risiko für arteriosklerotische Erkrankungen wirksame Medikamente verordnet werden. Aber auch ohne Medikamente kann auf den Cholesterinwert positiv Einfluss genommen werden. Natürlich können Lebensstil und Veränderung des Lebensstils nicht die Funktion von Medikamenten einnehmen und erst recht nicht bei Patienten mit gesicherter Erkrankung ersetzen. Der Vortrag will auf der Grundlage des heutigen Wissensstands Antwort auf häufig gestellten Fragen zum Thema Cholesterin geben. Die wichtigste Antwort ist dabei, was in Bezug auf den Lebensstil und auf Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung der Cholesterinwerte gesichert und was zweifelhaft und unwirksam ist. Auf diesem Weg soll es dem von einer Fettstoffwechselstörung Betroffenen leichter gemacht werden, sich für bestimmte Verhaltensweisen zu entscheiden.

Dr. Christina Sanwald
Internistin, Schwerpunkt Nieren- und Bluthochdruckerkrankungen, Pforzheim

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Das Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: https://help.edudip.com/de/knowledge-base/technische-voraussetzungen-zur-nutzung-der-edudip-software/
Für Ihren Kurs benötigen Sie keine Kamera und kein Headset. Wir empfehlen, eine Internetverbindung von mindestens 16 MBit/s, sowie eine drahtgebundene Internetverbindung (LAN) zu nutzen.
Sie müssen keine Software herunterladen.

Kurs abgeschlossen Italienische Architektur in der Renaissance

( ab Mi., 20.4., 10.00 Uhr )


Mit den Bauten Filippo Brunelleschis begann gegen 1420 die Frührenaissance, die zunächst ein rein florentinisches Stilphänomen bleiben sollte. Orientierte sich ihr Begründer noch vor allem an der mittelalterlichen Architektur seiner toskanischen Heimat, setzte seit Mitte des 15. Jahrhunderts eine direkte Auseinandersetzung mit der römischen Antike ein. Diese wurde Grundlage der klar komponierten Bauten der Hochrenaissance, deren strenges Formideal dann vom Manierismus ironisch gebrochen und dynamisiert wurde.

Der Vortrag verfolgt die Entwicklung der Renaissancearchitektur von ihren Anfängen bis zu ihrem nahtlosen Übergang in den Barock.

Markus Golser, Kunsthistoriker

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Wir empfehlen, eine Internetverbindung von mindestens 16 MBit/s, sowie eine drahtgebundene Internetverbindung (LAN) zu nutzen.

Kurs abgeschlossen Das Abendmahl - Theologie und Kunst

( ab Do., 14.4., 19.00 Uhr )


Mit dem letzten gemeinsamen Mahl Jesu und seiner Jünger leiten die Evangelien die Passion Christi ein. Die vertrauten und zunächst verständlich erscheinenden Bibeltexte erweisen sich bei näherer Betrachtung als theologisch höchst komplex. So erscheint es fast folgerichtig, dass die unterschiedlichen Interpretationen zu wesentlichen Streitpunkten zwischen den Konfessionen wurden. Das divergierende Verständnis des Abendmahls schlug sich auch in höchst unterschiedlichen künstlerischen Umsetzungen um, die das Geschehen als letztes Mahl oder als erste eucharistischer Feiern darstellten.

Der Vortrag erläutert verständlich die theologischen Facetten des Themas und verfolgt dessen künstlerischen Darstellungen von der frühchristlichen Kunst bis in die Gegenwart.

Markus Golser, Kunsthistoriker

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Wir empfehlen, eine Internetverbindung von mindestens 16 MBit/s, sowie eine drahtgebundene Internetverbindung (LAN) zu nutzen.

Kurs abgeschlossen Brustkrebs

( ab Do., 7.4., 19.00 Uhr )


Die Brustkrebserkrankung ist die häufigste Krebserkrankung der Frau. Seit Implementierung von Früher-kennungsprogrammen, Leitlinien und zertifizierten Zentren werden Brustkrebserkrankungen früher erkannt und können somit besser behandelt werden. Während in früheren Jahren viele Brustkrebspatientinnen gleichbehandelt wurden, ist heute die Behandlung sowohl individueller als auch effektiver geworden. So wird für jede Krebserkrankung und für jede Frau ein individuelles Behandlungskonzept erstellt, Unterstützungs-angebote und Empowerment der Patientinnen optimieren ebenfalls die Schritte im Behandlungspfad und die Heilungsraten. Die Referentin stellt die Risikofaktoren für Brustkrebs, die Früherkennungsmöglichkeiten, neueste Diagnostikverfahren und Therapieoptionen vor.

PD Dr. med. Rachel Würstlein
Geschäftsführende Oberärztin Brustzentrum, Leitung Prof. Dr. med. Nadia Harbeck, Frauenklinik der Universität München, Klinikdirektor Prof. Dr. med. Sven Mahner, Campus Innenstadt / Maistrasse und Campus Großhadern

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Das Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: https://help.edudip.com/de/knowledge-base/technische-voraussetzungen-zur-nutzung-der-edudip-software/
Für Ihren Kurs benötigen Sie keine Kamera und kein Headset. Wir empfehlen, eine Internetverbindung von mindestens 16 MBit/s, sowie eine drahtgebundene Internetverbindung (LAN) zu nutzen.
Sie müssen keine Software herunterladen.

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Herbrechtingen

Eselsburger Straße 8
89542 Herbrechtingen

Tel.: 07324 / 955 - 1360
Fax: 07324 / 955 - 1333
E-Mail: vhs@kulturzentrum-kloster.de

Öffnungszeiten

Montag:         geschlossen
Dienstag:      10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch:       14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 12:00 Uhr
Freitag:         10:00 - 12:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2022

aktuelles Opernfahrten-Programm

Aktuelles Programm Junge VHS

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen