Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Literatur

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Märchenwanderung auf den Buigen

( ab So., 15.5., 15.00 Uhr )


Wir wandern auf den Buigen, erfreuen uns an der schönen Natur und hören an verschiedenen Stellen fantastische Märchen. Da werden verzauberte Tiere erlöst, wird der graue Zwerg zum edlen Prinz und der Flaschengeist endlich befreit. Erzählerin Heide Hartner nimmt Sie mit in die bezaubernde Welt der alten Geschichten, die uns auch heute noch immer wieder begeistern.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auch wenn es uns immer wieder suggeriert wird: Es geht aktuell gar nicht darum, die Welt zu retten. Die Erde braucht uns Menschen nicht. Aber wenn wir sie weiter so behandeln wie bisher, wird sie eines Tages dafür sorgen, dass wir von ihr verschwinden. Viel wichtiger ist es daher, dass wir uns selbst retten - indem wir uns daran erinnern, wer wir wirklich sind und wie wir mit der Welt verbunden sind. Dann kommt das "Welt retten" fast von selbst.
In seinem Buch kommt Christian Mangold u.a. zu dem Schluss, dass die fehlende Spiritualität beim Thema Nachhaltigkeit meist zu einem Denken in Schwarz und Weiß, Gut und Böse sowie Richtig und Falsch führt. Dadurch sind seiner Überzeugung nach die bisherigen Ansätze zur Lösung der globalen Umweltprobleme zum Scheitern verurteilt. Denn in Wirklichkeit geht es um die Erfahrung von Trennung und Verbundenheit. Der Autor möchte seine Leser mit diesem Buch liebevoll an die Hand nehmen. Aus seinem ganz persönlichen Blickwinkel zeigt er auf, wie die Situation entstanden ist, die wir heute auf unserem Planeten vorfinden. Darüber hinaus gibt er konkrete Handlungsempfehlungen, mit denen man die Nachhaltigkeits-Falle überwinden und weit mehr zu einer besseren Welt beitragen kannst, als man vielleicht bisher gedacht hat.

In vielen Märchen spielen Gold und Geld eine wichtige Rolle. Dabei geht es nicht nur um
klingende Münzen, sondern auch um die Symbolik, denn beides wird von uns Menschen als
Schlüssel für Reichtum und Macht angesehen. Erzählerin Heide Hartner nimmt Sie mit auf
eine wundersame Märchenreise und damit auf die Suche nach dem glänzenden Metall. Denn nur durch schwierige Abenteuer und harte Prüfungen werden die Märchenfiguren jenen
Goldschatz finden, der ihnen Glück und Segen bringt. Zwischen den Märchen hören Sie
das Duo „Herrmann-Eckardt Project“ mit Kompositionen aus Klassik und Klezmer. Freuen Sie sich auf einen höchst unterhaltsamen Abend. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

"Der 9. November ist der deutsche Schicksalstag." So begann Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble am 9. November 2018 seine Ansprache zur Gedenkveranstaltung des Deutschen Bundestages. "An diesem Datum verdichtet sich unsere jüngere Geschichte in ihrer Ambivalenz, mit ihren Widersprüchen, ihren Gegensätzen. Das Tragische und das Glück, der vergebliche Versuch und das Gelingen, Freude und Schuld: All das gehört zusammen. Untrennbar."

Die Revolution von 1918/19, der Hitlerputsch, die Reichspogromnacht, das Attentat von Georg Elser auf Adolf Hitler und die friedliche Revolution von 1989 - alle diese Ereignisse sind mit diesem Datum verknüpft. Wolfgang Niess erzählt die Geschichte der jeweiligen Tage und beschreibt den Kampf um die Erinnerung. Seit 1918 ist der 9. November ein besonderer Tag der deutschen Geschichte, der eine eigene historische Bedeutung besitzt. Die Ereignisse stehen nicht bloß in einem anekdotischen, sondern in einem realen Zusammenhang. Im Spiegel dieses Datums lässt sich daher eine deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts schreiben. Der 9. November macht den langen, von furchtbaren Rückfällen in die Barbarei unterbrochenen, schließlich aber erfolgreichen Kampf um die Demokratie in Deutschland anschaulich wie kein anderer Tag des Jahres. Es ist an der Zeit, ihn zu einem nationalen Gedenktag zu erklären.

Preis an der Abendkasse 12 Euro.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Herbrechtingen

Eselsburger Straße 8
89542 Herbrechtingen

Tel.: 07324 / 955 - 1360
Fax: 07324 / 955 - 1333
E-Mail: vhs@kulturzentrum-kloster.de

Öffnungszeiten

Montag:         geschlossen
Dienstag:      10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch:       14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 12:00 Uhr
Freitag:         10:00 - 12:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2022

aktuelles Opernfahrten-Programm

Aktuelles Programm Junge VHS

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen