Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Reisen / Exkursionen >> Opernfahrten

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Romeo und Julia (Ballett)

( ab Sa., 18.11., Uhr )


IDie berührendste Liebesgeschichte der Welt als Ballett! Romeo und Julia, Kinder aus zwei verfeindeten Clans, verlieben sich ineinander. Gegen familiäre Autoritäten, die einzig und allein zu Hass und Blutvergießen aufstacheln, und gegen alle äußere Vernunft halten die beiden aneinander fest – leidenschaftlich und zärtlich, kompromisslos und rebellisch, todesmutig und vorurteilsfrei. Sie leben für die absolute Hingabe, die Freiheit und das ewige Glück.

Zeitgleich mit dem blutig endenden Aufstand der Sizilianer gegen die nicht minder brutale Fremdherrschaft des Hauses Anjou, als dessen unmittelbarer Anlass der entwürdigende Umgang der Besatzer mit den einheimischen Frauen am Ostermontag des Jahres 1282 gilt, vollzieht sich wie immer bei Verdi eine höchst private Geschichte. Sie zeitigt den Stoff vom klassisch ödipalen Vater-Sohn-Konflikt zwischen dem französischen Gouverneur Montfort und seinem illegitimen Sohn Henri, einem jungen Sizilianer. Hinzu kommt dessen Verhältnis zu Hélène, der von den Franzosen gedemütigten Schwester des Herzogs Friedrich von Österreich, deren Bruder am Stückbeginn bereits von den Eindringlingen umgebracht worden ist.

Keine Anmeldung möglich Emmerich Kálmán: Gräfin Mariza

( ab Sa., 30.12., Uhr )


Mit feurigen Csárdásrhythmen und melancholischer Zigeunermusik, mit Schlagern wie "Komm mit nach Varazdin", "Komm Zigan, spiel mir was vor!" und "Wo wohnt die Liebe?" verführt Emmerich Kálmán in seiner 1924 uraufgeführte Operette das Publikum kurz vor dem Jahreswechsel. Und wann wurde je die Liebe im Musiktheater inbrünstiger besungen als in der "Gräfin Mariza": "Denn meine Leidenschaft brennt heißer noch als Gulaschsaft."

Was kommt dabei heraus, wenn ehrenvolle Piraten, ein unmoralischer General mit seinen stark blondierten Töchtern und eine Schar königstreuer britischer Bobbies aufeinandertreffen? Eine herrlich absurde Operette! Hier kehren britische Lords der alltäglichen Langeweile den Rücken, während ein spätpubertierender Seeräuberabsolvent vor allem das weibliche Geschlecht entern will. Gnade finden in dieser Gesellschaftssatire von 1879 einzig Vollwaisen - und die sind noch nicht einmal echt.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Herbrechtingen

Eselsburger Straße 8
89542 Herbrechtingen

Tel.: 07324 / 955 - 1360
Fax: 07324 / 955 - 1333
E-Mail: vhs@kulturzentrum-kloster.de

Öffnungszeiten

Montag:         geschlossen
Dienstag:      10:00 - 14:00 Uhr
Mittwoch:       14:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 - 14:00 Uhr
Freitag:         10:00 - 12:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 2. Semesters 2017

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen